Karies und Mundgeruch bei Blechblasinstrumenten?

Messing, aus dem die meisten Blech-Blasinstrumente gefertigt sind, ist eine Kupfer-Zink Legierung. Zink ist ein unedleres Metall als Kupfer und daher korrosionsgefährdeter. Je höher der Zinkanteil in der Messinglegierung ist desto heller ist der Farbton und die Gefahr der Korrosion. Dies hat keinen Zusammenhang mit der Qualität des Instruments. Messing-Mundrohre schwingen oft leichter als Goldmessing- oder Neusilber-Mundrohre.
Kondenswasser mit Speichel gemischt ist nicht PH-Neutral und in diesem Zusammenhang recht aggressiv. So fressen sich Ablagerungen langsam durch die Messing-Legierung und bilden kleine Poren welche als rote Punkte bzw. Blasen sichtbar werden. Behandelt man den Schaden nicht, wird das Material immer spröder bis sich Löcher oder Risse bilden und die Rohre nicht mehr dicht sind.

In der Fachsprache nennen wir dies Zinkfrass (auch Entzinkung, Messingfrass, "red rot" genannt). Er lässt sich bei Blech-Blasinstrumenten durch regelmässige Pflege und chemische Reinigung (Spezialentkalkung) durch eine Fachwerkstatt vermeiden.

Sichtbar wird Zinkfrass meist als erstes beim Mundrohr, dem Stimmzug und bei Posaunen im Zugbogen als kleine rote Punkte und bei versilberten Instrumenten als kleine Bläschen.

Regelmässige Pflege verhindert Zinkfrass
Wir empfehlen Ihnen deshalb mindestes einmal im Monat das Mundrohr und den Stimmzug zu spülen und auszubürsten. Wenn sie dann noch Ablagerungen feststellen, welche Sie nicht entfernen können, empfehlen wir ihnen den Gang ins BLASHAUS zum Service (mindestens alle 2-3 Jahre). Dies kann Ihnen ihnen hohe Reparaturkosten ersparen. Gerne beraten wir Sie in unserer Werkstatt.

Messing, Goldmessing und Neusilber

Messing ist die Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Legierungen mit den Hauptbestandteilen Kupfer und Zink (CuZn).

Goldmessing ist eine Legierung mit hohem Kupferanteil (mehr als 70%), daher rötlichem Farbton. Goldmessing ist weniger korrosionsgefährdet als Legierungen mit höherem Zinkanteil.

Neusilber ist die Bezeichnung für eine Kupfer-Zink-Nickel-Legierung (CuZnNi) mit hoher Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und silberähnlichem Aussehen.

Service – Blechblasinsrtumente

Wenn Sie ihr Instrument selber reinigen und feststellen, dass sich danach noch immer Ablagerungen in Mundrohr und Stimmzug befinden, lohnt sich auf jeden Fall eine chemische Reinigung durch uns. Ab einem gewissen Grad an Verschmutzung genügt Wasser und Bürste nicht mehr. Auch schlechter Geruch lässt sich auf diese Weise nicht mehr eliminieren.
Starke Verunreinigungen im Mundrohr und Stimmzug begünstigen den Zinkfrass (Korrosion). Diesen erkennen Sie an den roten Punkten welche sich unter dem Lack bilden und bei versilberten Instrumenten an den kleinen Blasen. In vorgeschrittenem Stadium ist das Mundrohr nicht mehr dicht und es muss ausgewechselt werden. Wenn Sie ihr Instrument bei uns chemisch reinigen lassen, garantieren wir eine saubere Innenfläche sämtlicher Rohre und Durchgänge. Es werden alle Anschlagfilze und Wasserklappen-Korke ausgewechselt und wir prüfen das Instrument auf seine Dichtigkeit und das einwandfreie Laufen der Züge und Pistons bzw. Drehventile.
Der Preis für einen Service richtet sich nach Aufwand. Kommen Sie unverbindlich mit Ihrem Instrument vorbei und wir beraten sie gerne oder unterbreiten Ihnen einen Kostenvoranschlag.

Eigene Werkstatt

Wir bieten einen umfassenden Service in eigener Werkstatt.

Mehr ...

Öffnungszeiten


Di, Mi und Fr
10:00 – 12:30 und 13.30 – 18.30

NEU Donnerstag
10:00 – 12:30 und 13.30 – 19.00

oder nach Vereinbarung für Instrumentenkauf und Notreparaturen
 

Blashaus-Garantie

Sicher ist sicher. Wir stehen nicht nur mit unserem Wort für die Qualität unserer Produkte.

Mehr ...